Helios ELS-VEZ 60 Bedienungsanleitung

Helios ELS-VEZ 60
7.4 · 1
PDF Bedienungsanleitung
 · 2 Seiten
Deutsch
BedienungsanleitungHelios ELS-VEZ 60
Die Schaltpläne geben über die serienmäßigen Gerätetypen und standardmäßigen Lö-
sungen Aufschluss. Darüber hinausgehende Anforderungen sind u. U. auf Anfrage möglich.
1. VORARBEITEN (bei Einbau in Unterputzgehäuse)
1.1 Putzdeckel abnehmen
1.2 Korrekten Einbau des Unterputzgehäuses überprüfen und ggfs. korrigieren. (Siehe
Montagevorschrift Gehäuse-Einbau)
1.3 Evtl. vorhandene Verschmutzungen (Gips, Mörtelreste) entfernen.
Wichtiger Hinweis:
Entnehmen Sie den Ventilatoreinsatz erst unmittelbar vor dem Einbau aus dem Original-
karton, um mögliche Beschädigungen und Verschmutzungen beim Transport sowie auf
der Baustelle zu vermeiden. Ist das Gehäuse durch unsachgemäßen Einbau verzogen
oder eingedrückt, sollte Ihnen der Ventilatoreinsatz herunterfallen oder auf eine andere
Weise beschädigt werden, ist ein Einbau zu unterlassen, da dann eine einwandfreie
Funktion nicht mehr garantiert ist. Die Montage und Inbetriebnahme des Ventilatorein-
satzes sollte erst nach Abschluß aller anderen Gewerke und nach der Endreinigung erfol-
gen, um Beschädigungen und Verschmutzung des Lüftungsgerätes zu vermeiden.
2. MONTAGE DES VENTILATOREINSATZES
Die Beschreibung der Montage setzt voraus, dass der elektrische Anschluss im Einbau-
gehäuse durchgeführt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, siehe unter Punkt 5.
Bei der Montage ist in folgenden Schritten vorzugehen:
2.1 Stromversorgung spannungsfrei schalten.
2.2 Überprüfen, ob das Kupplungsteil des elektrischen Anschlusses im Einbaugehäuse
fest eingerastet und das Anschlusskabel korrekt verwahrt ist.
2.3 Kontrolle des elektr. Anschlusses auf Übereinstimmung mit der vorgesehenen Venti-
latoreinsatz-Type durch Vergleich des markierten Schaltplans (im Einbaugehäuse)
mit der VE-Type.
2.4 Entnahme von Ventilatoreinsatz und Fassade aus der Verpackung. Ventilatoreinsatz
dazu mit beiden Händen am Spiralgehäuse festhalten.
2.5 Überprüfen der elektrischen Netzversorgung auf Übereinstimmung mit den Span-
nungs- und Frequenz-Angaben auf dem Typenschild.
2.6 Überprüfen, ob die drei roten Befestigungsschlüssel am Spiralgehäuse in Stellung
"AUF" stehen.
2.7 Ventilatoreinsatz in das Einbaugehäuse so einführen, dass der Luftaustritt des Spi-
ralgehäuses zur Rückstauklappe gerichtet ist. Die Befestigungsschlüssel müssen in
die Haltelöcher im Einbaugehäuse eintauchen. Ventilatoreinsatz unter gleichmäßi-
gem Druck mit beiden Händen bis zum Anschlag schieben (Abb. 2).
2.8 Befestigungsschlüssel mittels Schraubenzieher im Uhrzeigersinn bis zum Anschlag
auf Stellung "ZU" drehen. Bei Schwergängigkeit nochmals überprüfen, ob die
Schlüssel in der vorgesehenen Öffnung im Einbaugehäuse richtig eingerastet sind
(Abb. 3, 4). Nicht gewaltsam schließen!
2.9 Nach erfolgter Montage durch leichten Druck auf die Ecke über der elektrischen
Steckverbindung sicherstellen, dass der elektrische Anschluss korrekt eingerastet
ist. (Abb. 5)
2.10
Überprüfen des Schaumstoffrahmens auf korrekten Sitz.
Wichtig: Die mit der Typenbezeichnung versehene Schalldämmplatte darf nicht demontiert
werden, da sonst Garantieverlust.

Montage- und Betriebsvorschrift Nr. 90 545

Endmontage ELS-Ventilatoreinheiten ELS-VE../-VE.O..

Zur Sicherstellung einer einwandfreien Funktion und zur eigenen Sicherheit sind
alle nachstehenden Vorschriften genau durchzulesen und zu beachten. Diese Vor-
schrift ist nach erfolgter Montage dem Betreiber (Eigentümer, Mieter) auszuhändi-
gen.
EMPFANG
Der Karton enthält einen Ventilatoreinsatz mit Innenfassade. Die Sendung sofort bei
Anlieferung auf Beschädigungen und Typenrichtigkeit prüfen. Falls Schäden vorliegen,
umgehend Schadensmeldung unter Hinzuziehung des Transportunternehmens veran-
lassen. Bei nicht fristgerechter Reklamation gehen evtl. Ansprüche verloren.
Abb. 1 ELS-VE
EINLAGERUNG
Bei Einlagerung über längeren Zeitraum sind zur Verhinderung schädlicher Einwirkungen
folgende Maßnahmen zu treffen: Schutz des Motors durch trockene, luft- und staub-
dichte Verpackung (Kunststoffbeutel mit Trockenmittel und Feuchtigkeitsindikatoren).
Der Lagerort muss erschütterungsfrei, wassergeschützt und frei von Temperaturschwan-
kungen sein. Bei mehrjähriger Lagerung bzw. Motorstillstand muss vor Inbetriebnahme
eine Inspektion der Lager und ggf. ein Lageraustausch durchgeführt werden. Zusätzlich
ist eine elektrische Prüfung nach VDE 0701 bzw. VDE 0530/EN 60034 durchzuführen.
Bei Weiterversand (vor allem über längere Distanzen) ist zu prüfen, ob die Verpackung
für Transportart und -weg geeignet ist.
Schäden, deren Ursache in unsachgemäßem Transport, Einlagerung oder Inbetriebnahme
liegen, sind nachweisbar und unterliegen nicht der Gewährleistung.
EINSATZBEREICH
Die Geräte sind für die Entlüftung von Wohnräumen, insbesondere Sanitärräumen, Woh-
nungsküchen entsprechend DIN 18017, T.3 vorgesehen. Bei Betrieb unter erschwerten
Bedingungen, wie z.B. hohe Feuchtigkeit, längere Stillstandzeiten, starke Verschmutzung,
übermäßige Beanspruchung durch klimatische Einflüsse (z.B. Einsatztemperatur > 40° C)
sowie technische und elektronische Einflüsse, ist Rückfrage und Einsatzfreigabe erfor-
derlich, da die Serienausführung hierfür u. U. nicht geeignet ist. Ein bestimmungsfremder
Einsatz ist nicht zulässig! Zuluftführung: Jeder zu entlüftende Raum muss eine unver-
schließbare Nachströmöffnung mit 150 cm
2
freiem Querschnitt haben.
LEISTUNGSDATEN
Zum Erreichen der vorgesehenen Leistung ist ein ordnungsgemäßer Einbau, korrekt
ausgeführte Abluftführung und ausreichende Zuluftversorgung sicherzustellen.
Bei Betrieb von schornsteinabhängigen Feuerstellen im entlüfteten Raum muss diesen
bei allen Betriebsbedingungen ausreichend Zuluft zugeführt werden (ggfs. Rückfrage
beim Schornsteinfeger).
Abweichende Ausführungen und ungünstige Einbau- und Betriebsbedingungen können
zu einer Reduzierung der Förderleistung führen. Gemäß DIN 18017, T. 3 darf der Volumen-
strom bei gleichzeitigem Betrieb mehrerer Lüftungsgeräte im Strang und bedingt durch
äußere Einflüsse bis zu 15% unter dem planmäßigen Volumenstrom liegen.
Die Geräuschangaben erfolgen als A-bewerteter Schalleistungspegel L
WA
(entspr. DIN
45 635 T.1). Angaben in A-bewertetem Schalldruck L
A
beinhalten raumspezifische
Eigenschaften. Diese beeinflussen maßgeblich das sich einstellende Geräusch.
BETRIEBSARTEN – FUNKTIONSWEISE
Die Ventilatoren können – entsprechend den gestellten Anforderungen und der aus-
gewählten Type – wie folgt betrieben werden:
Direkte, bedarfsorientierte Lüftung durch manuelle Betätigung (evtl. mit Licht gekoppelt).
Nachlaufgesteuerte Lüftung, bei Typen -VEZ... Manuelles EIN-/AUS-Schalten. Ein-
schaltverzögerung von 40 - 60 sec. Nachlaufzeit 6-8 min.
Intervallgesteuerte Lüftung durch Type -VEI... oder Verwendung des Steuerelementes
ZNI (Zubehör) für Räume, die nicht der täglichen Belegung unterliegen.
Feuchtigkeitsabhängige Lüftung durch Einsatz der Type -VEF... mit feuchteverlaufsab-
hängiger Automatiksteuerung.
Bedarfsorientierte Lüftung durch Bewegungssensor beim Betreten des Raumes bei
der Type -VEB.
Auf Grund- und Bedarfslüftungsstufe bei allen Typen mit zwei oder drei Leistungsstu-
fen. Die Umschaltung von der Grundlüftung (kleine Betriebsstufe für Dauerbetrieb) auf
Bedarfsstufe (große Leistung bei Nutzung) kann mittels Wechselschalter, den als
Zubehör erhältlichen Drehzahl- und Betriebsschaltern, oder zeitgesteuert und zentral
über ein Fernwirkrelais erfolgen.

Abb. 2 Abb. 3

Abb. 4

Abb. 5

(Fassade ELS-VE.O..
nicht abgebildet)

Bedienungsanleitung

Sehen Sie sich hier kostenlos das Handbuch für Helios ELS-VEZ 60 an. Dieses Handbuch fällt unter die Kategorie Dunstabzugshauben und wurde von 1 Personen mit einem Durchschnitt von 7.4 bewertet. Dieses Handbuch ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch. Haben Sie eine Frage zum Helios ELS-VEZ 60 oder benötigen Sie Hilfe? Stellen Sie hier Ihre Frage

Brauchen Sie Hilfe?

Haben Sie eine Frage zum Helios ELS-VEZ 60 und die Antwort steht nicht im Handbuch? Stellen Sie hier Ihre Frage. Geben Sie eine klare und umfassende Beschreibung des Problems und Ihrer Frage an. Je besser Ihr Problem und Ihre Frage beschrieben sind, desto einfacher ist es für andere Helios ELS-VEZ 60-Besitzer, Ihnen eine gute Antwort zu geben.

Kühn • 18-8-2021 1 Kommentar

wie befestige ich den Feuchtesensor i.d. Fassade beim els-vef 60?

Hänni Irene • 26-12-2021

Helios 90 545 wurde 25.Okt 2021 montiert. Heute roter Punkt schon sichtbar. Filter wie waschen? Kein Geschirrspüler vorhanden. Bitte um Kontakt 077 4504047

Diese Frage beantworten
Denkmann • 1-6-2022 Keine Kommentare

Brummt auf einmal sehr laut und macht komische Geräusche

Diese Frage beantworten
Winfried Maiwurm • 23-2-2022 Keine Kommentare

Ich benötige für den Abluftventilator Helios ELS-VE 60 das Datenblatt (Fördervolumen).

Diese Frage beantworten

Anzahl der Fragen: 3

Helios ELS-VEZ 60-Spezifikationen

Nachfolgend finden Sie die Produktspezifikationen und die manuellen Spezifikationen zu Helios ELS-VEZ 60.

Allgemeines
Marke Helios
Model ELS-VEZ 60 | 426
Produkte Dunstabzugshaube
Sprache Deutsch
Dateityp Benutzerhandbuch (PDF)
Gewicht und Abmessungen
Tiefe 163 mm
Breite 265 mm
Höhe 265 mm
Gewicht 1760 g
Merkmale
Montage Wand
Empfohlene Platzierung Bathroom,Kitchen,Toilet
Produktfarbe Weiß
Internationale Schutzart (IP-Code) IPX5
Leistungen
Luftstrom 60 m³/h
Lüfterdurchmesser - mm
Ventilatoren Geschwindigkeit (max) 1720 RPM
Geräuschpegel 40 dB
Leistung
AC Eingangsspannung 230 V
AC Eingangsfrequenz 50 Hz
Stromverbrauch (max.) 19 W
Düse 0.11 A
Logistische Daten
Ursprungsland Deutschland
Mehr anzeigen

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht im Handbuch? Vielleicht finden Sie die Antwort auf Ihre Frage in den FAQs zu Helios ELS-VEZ 60 unten.

Ist Ihre Frage nicht aufgeführt? Stellen Sie hier Ihre Frage

Keine Ergebnisse