Miele B 1312 Bedienungsanleitung

Miele B 1312
5.1 · 1
PDF Bedienungsanleitung
 · 2 Seiten
Deutsch
BedienungsanleitungMiele B 1312
Stellen Sie bei der ersten Inbetrieb
-
nahme des Dampfbügelsystems die
Wasserhärte ein.
Bitte beachten Sie die separate Ge
-
brauchsanweisung.
Wasserhärte einstellen
Die Wasserhärte wird mit den Tasten
des Bedienfeldes am Tower program
-
miert.
Zum Einstellen der Wasserhärte gehen
Sie wie folgt vor:
^ Halten Sie die Taste j gedrückt und
schalten Sie gleichzeitig das Dampf-
bügelsystem mit der Taste s ein.
Halten Sie dabei die Taste j ge-
drückt, bis die Kontrollleuchte k gelb
leuchtet.
Die Kontrollleuchte k blinkt 10-mal kurz
im Intervall und die Kontrollleuchte k
blinkt 1-mal lang im Intervall (Werkein
-
stellung).
Die eingestellte Wasserhärte ist am
Blinkrhythmus der Kontrollleuchte k er
-
kennbar (siehe Tabelle für Wasserhärte
in der Gebrauchsanweisung).
^
Wählen Sie jeweils mit einem kurzen
Tastendruck der Taste j den Blink
-
rhythmus, der Ihrer Wasserhärte ent
-
spricht.
Mit jedem Tastendruck schalten Sie
eine Stufe weiter. Nach dem höchsten
Wert beginnt die Einstellung wieder
von vorn.
Bitte stellen Sie die Wasserhärte korrekt
ein, da sonst Ansprüche aus Garantie
verloren gehen.

Erste Inbetriebnahme Gerätebeschreibung Aufbauen Einschalten Bügeln Abbauen

M.-Nr. 09 545 110 / 01 - 0713
a Drehgriff zur Höheneinstellung und
zum Abbau
b Abstellfläche für das Bügeleisen
c Dampfanschluss
a Bügeltisch
b Bügeleisen mit Dampf
-
schlauch
c Dampfschlauchhalter
d Griff
e Wassertank
f Tower
g Restwasserschublade
h Aufbewahrungsfach (oben)
für das Bügeleisen und den
Dampfschlauchhalter
i X-Gestell des Bügeltisches
j Abstellfläche für das Bügel
-
eisen
k Netzanschlussleitung
l Aufbewahrungsfach
(unten) für die Netzan
-
schlussleitung, den
Steamer*, die Antihaft-
Sohle und den Halter für
die Netzanschlussleitung
m Laufrollen
n Entriegelungsgriff für den
Aufbau
* gehört bei B 1847 zur Aus
-
stattung.
Für B 1312 und B 1826 nach
-
kaufbares Zubehör.
d Aufnahmen für den Dampfschlauch
-
halter
e Bedienfeld
f Dampfschlauchhalter
g Bügeleisen mit Dampfschlauch
1. Dampfbügelsystem aufbauen
^
1. Ziehen Sie mit einer Hand den Entriege
-
lungsgriff für den Aufbau nach oben.
Halten Sie mit der anderen Hand den
Tower am Griff fest.
Die Verriegelung des Bügeltisches am Tower
wird dadurch gelöst. Gleichzeitig klappt das
X-Gestell des Bügeltisches aus.
^ 2. Halten Sie den Entriegelungsgriff ge-
zogen und führen Sie den Bügeltisch bis
zum Anschlag in eine ca. 45° Position.
In dieser Position wird der Bügeltisch selbst-
ständig gehalten.
^
3. Ziehen Sie den Bügeltisch mit beiden
Händen bis zum hörbaren Einrasten nach
oben in eine waagerechte Position.
3. Anschließen
^
1. Öffnen Sie das Aufbewahrungsfach
(unten), indem Sie den Deckel nach
unten schwenken.
^
2. Entnehmen Sie die Netzanschluss
-
leitung komplett aus dem Aufbewah
-
rungsfach.
^
3. Stecken Sie den Netzstecker in
eine Schukosteckdose.
^ 4. Führen Sie die Netzanschluss-
leitung durch die vorgesehene Aus-
sparung im Deckel und schließen Sie
das Aufbewahrungsfach (unten)
wieder.
^ 5. Klappen Sie den Deckel des Auf-
bewahrungsfaches (oben) auf.
^ 6. Nehmen Sie das Bügeleisen und
den Dampfschlauchhalter heraus.
^
7. Stecken Sie den Dampfschlauch
-
halter in eine der dafür vorgesehenen
Aufnahmen.
^
8. Schließen Sie das Bügeleisen an,
indem Sie den Dampfschlauch in den
Dampfanschluss stecken.
^
Führen Sie den Dampfschlauch am Gummiring in den
Dampfschlauchhalter.
^
Stellen Sie das Bügeleisen in Bügelpausen immer auf der
Abstellfläche ab, um Beschädigungen oder Verfärbungen
am Bügeltischbezug zu vermeiden.
Dampfbügelsystem ein
-
schalten
^
Betätigen Sie die Ein/Aus-Taste s.
Der Ring um die Taste s leuchtet gelb auf.
Das Dampfbügelsystem beginnt aufzu
-
heizen.
Ist das Dampfbügelsystem betriebsbereit
und steht Dampf zur Verfügung, leuchtet
die Kontrollleuchte *.
Wassertank befüllen
Ist der Wassertank leer oder ist er nicht in
das Dampfbügelsystem eingesetzt,
leuchtet die Kontrollleuchte k.
^
Entnehmen Sie den Wassertank.
Den Wassertank am integrierten Griff an
-
fassen, dann oben ausrasten und nach
vorne oben herausnehmen.
^
Drehen Sie den Drehverschluss auf der
Rückseite des Wassertanks nach links
und heben Sie den Verschluss ab.
^
Neigen Sie den Wassertank in eine lie
-
gende Position und füllen Sie ihn mit fri
-
schem Leitungswasser .
Der Wassertank kann jederzeit - auch
während des Bügelprozesses - ent
-
nommen und nachgefüllt werden.
^
Setzen Sie den Drehverschluss wieder in
die Öffnung des Wassertanks und
drehen Sie ihn nach rechts bis zum An
-
schlag.
^
Setzen Sie den Wassertank wieder ein.
Die Kontrollleuchte k erlischt nach kurzer
Zeit.
Verwenden Sie niemals ausschließlich
vollentsalztes (z. B. destilliertes, Batterie-)
Wasser zum Auffüllen des Wassertanks.
Dies könnte zu Funktionsstörungen des
Dampfbügelsystems führen.
Verwenden Sie kein Wasser aus Enthär-
tungsanlagen. Dies könnte zu Funktions-
störungen des Dampfbügelsystems
führen.
Verwenden Sie kein Kondenswasser, z. B.
aus anderen Geräten wie Klimaanlage,
Wäschetrockner usw., sowie kein Regen-
wasser.
Verwenden Sie keine Zusätze im Wasser,
wie z. B. Duftstoffe, Bügelwasser, Stärke,
Kohlensäure usw.
Bügeltemperatur einstellen
^
Stellen Sie den Temperaturwähler am Bügeleisen auf die ge
-
wünschte Temperaturstufe ein.
Pflegesymbol
(auf Textil)
Bügeln mit Dampf
für ein optimales Bügelergebnis
(Faserart/Temperatureinstellung)
Bügeln ohne Dampf
(Faserart/Temperatureinstellung)
G
niedrige
Temperatur
Mit Antihaft-Sohle
(siehe Kapitel: Bügeln mit der Antihaft-Sohle)
Pflegeleicht, Synthetik, Applikationen,
Bedruckungen, Beflockungen usw.
+
ßß
Pflegeleicht, Synthetik
ß
H
mittlere
Temperatur
Wolle, Seide
ßß
I
hohe
Temperatur
Leinen, Baumwolle
ßßß

J nicht bügeln

Die Kontrollleuchte am Temperaturwähler leuchtet gelb auf, solange das Bügeleisen auf
-
geheizt wird. Ist die eingestellte Temperatur erreicht, erlischt die Kontrollleuchte wieder.
Das Bügeleisen ist zum Bügeln bereit.
In den Temperaturstufen
ßß und ßßß kann mit Dampf gebügelt werden.
Bitte beachten Sie, dass auch die Dampfbereitschaft * gegeben sein muss, um mit
Dampf bügeln zu können.
Die Dampfbereitschaft ist gegeben, sobald die Kontrollleuchte * aufleuchtet.
Dampfbügelsystem ausschalten
^
Betätigen Sie die Ein/Aus-Taste s. Der gelbe Ring um die Taste s erlischt.
Soll das Dampfbügelsystem weggestellt werden:
^
Ziehen Sie den Netzstecker.
^
Verstauen Sie die Netzanschlussleitung im Aufbewahrungsfach
(unten) oder hängen Sie es aufgerollt an den Halter für die Netz
-
anschlussleitung.
Dampfbügelsystem abbauen
Zum Abbauen des Dampfbügelsystems
muss der Bügeltisch wieder in die nied
-
rigste Arbeitsposition gebracht werden.
^
Betätigen Sie dazu einen der beiden
Drehgriffe, die seitlich am Griff des
Towers sitzen. Drehen Sie den Drehgriff
bis zum Anschlag in die Richtung q
und halten ihn dort fest.
^ Drücken Sie gleichzeitig am Griff des
Towers den Bügeltisch nach unten bis in
die niedrigste Arbeitsposition.
Drücken Sie dabei in keinem Fall auf den
Bügeltisch!
^
Lassen Sie den Drehgriff los und er
springt wieder zurück in die mittlere Po
-
sition.
^
Drehen Sie einen der beiden Drehgriffe
bis zum Anschlag in die Richtung ).
Der Bügeltisch ist jetzt entriegelt.
^
Lassen Sie den Drehgriff los und er
springt wieder zurück in die mittlere Po
-
sition.
^
Führen Sie den Bügeltisch nach unten
oder lassen Sie ihn von selbst nach
unten gleiten.
In dieser Position wird der Bügeltisch
selbstständig gehalten.
^ Drücken Sie den Bügeltisch an der
Tischspitze nach oben in eine senk-
rechte Position, bis er am Tower einge-
rastet ist.
^
Drücken Sie das noch abstehende Ende
vom X-Gestell an den Bügeltisch, bis es
eingerastet ist.
Damit ist das Dampfbügelsystem ab
-
gebaut.
GERÄTEBESCHREIBUNG
AUFBAUEN
EINSCHALTEN / BÜGELN
2. Höheneinstellung
Sie können das Dampfbügelsystem individuell an Ihre
Arbeitshöhe anpassen.
^ Betätigen Sie einen der beiden
Drehgriffe, die seitlich am Griff
des Towers sitzen. Drehen Sie
den Drehgriff bis zum An
-
schlag in die Richtung q und
halten ihn dort fest.
^
Ziehen Sie gleichzeitig mit der
anderen Hand den Griff des
Towers nach oben.
oder:
^
Drücken Sie gleichzeitig am
Griff des Towers den Bügel
-
tisch nach unten.
Drücken Sie dabei in keinem Fall auf den Bügeltisch!
^
Sobald Sie Ihre individuelle Arbeitshöhe erreicht
haben, lassen Sie den Drehgriff los und er springt
wieder zurück in die mittlere Position.
h Ein/Aus-Taste s mit Kontrollleuchte
i Kontrollleuchte * Dampfbereitschaft
j Kontrollleuchte k Wassertank leer
k Kontrollleuchte l Dampferzeuger zu
warm
l Kontrollleuchte 2 Restwasserschub
-
lade leeren
m Kontrollleuchte k Entkalken
n Taste Entkalken j
Damit ist das Dampfbügelsystem aufgebaut.
Dies entspricht der niedrigsten Arbeitsposition mit
einer Höhe von ca. 83 cm.

Bedienungsanleitung

Sehen Sie sich hier kostenlos das Handbuch für Miele B 1312 an. Dieses Handbuch fällt unter die Kategorie Eisen und wurde von 1 Personen mit einem Durchschnitt von 5.1 bewertet. Dieses Handbuch ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch. Haben Sie eine Frage zum Miele B 1312 oder benötigen Sie Hilfe? Stellen Sie hier Ihre Frage

Brauchen Sie Hilfe?

Haben Sie eine Frage zum Miele B 1312 und die Antwort steht nicht im Handbuch? Stellen Sie hier Ihre Frage. Geben Sie eine klare und umfassende Beschreibung des Problems und Ihrer Frage an. Je besser Ihr Problem und Ihre Frage beschrieben sind, desto einfacher ist es für andere Miele B 1312-Besitzer, Ihnen eine gute Antwort zu geben.

Hofmann • 6-1-2021 1 Kommentar

Beim Stecker zwische Bügeleise und Station dampft es im Betrieb raus. Wie kann ich das abdichten.

Monika Röttger • 31-7-2021

Die Bügelstation hat sich während des Bügelns ausgeschaltet und lässt sich nicht wieder einschalten. Der Ein-ausschalter blinkt nur noch. Woran liegt das?

Diese Frage beantworten

Anzahl der Fragen: 1

Miele B 1312-Spezifikationen

Nachfolgend finden Sie die Produktspezifikationen und die manuellen Spezifikationen zu Miele B 1312.

Allgemeines
Marke Miele
Model B 1312
Produkte Eisen
Sprache Deutsch
Dateityp Benutzerhandbuch (PDF)

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht im Handbuch? Vielleicht finden Sie die Antwort auf Ihre Frage in den FAQs zu Miele B 1312 unten.

Ist Ihre Frage nicht aufgeführt? Stellen Sie hier Ihre Frage

Keine Ergebnisse