Siemens WI14S440OE

Siemens WI14S440OE Bedienungsanleitung

(1)
  • 1 2 3 4 5 6
    c:c- 90 °C °C Wählen der Temperatur (: = kalt)
    cc- 1400*
    Wählen der Schleuderdrehzahl (* je nach Modell) oder
    (Spülstopp = ohne Endschleudern, Wäsche bleibt
    nach dem letzten Spülen im Wasser liegen).
    1 - 24 h Programm-Ende nach ...
    Statusanzeigen Anzeigen zum Programmablauf:
    üþüüüücü- ¯- Waschen, Spülen, Schleudern, Programmdauer bzw. -
    ende (- ¯-)
    ProgrammwählerAnzeigefeld /
    Optionstasten
    Start/
    Pause
    Zusatzfunktionen
    Wäsche sortieren und einlegen
    Pflegehinweise des Herstellers beachten!
    Nach Angaben auf den Pflegeetiketten.
    Nach Art, Farbe, Verschmutzung und Temperatur.
    Maximale Beladung nicht überschreiten a Seite 7.
    Wichtige Hinweise beachten a Seite 6.
    Große und kleine Wäschestücke einfüllen!
    Einfüllfenster schließen. Wäschestücke nicht zwischen Einfüllfenster und Gummidichtung
    einklemmen.
    Wasch- und Pflegemittel einfüllen
    Dosieren entsprechend:
    Wäschemenge, Verschmutzung, Wasserhärte (zu erfahren bei Ihrem
    Wasserversorgungsunternehmen) und Herstellerangaben.
    Bei Modellen ohne Einsatz für Flüssigwaschmittel:
    Flüssigwaschmittel in entsprechenden Dosierbehälter füllen und
    in Trommel legen.
    Während des Betriebs: Vorsicht beim Öffnen der Waschmittelschublade!
    Wichtige Hinweise
    Vor dem ersten Waschen
    Keine Wäsche einfüllen! Wasserhahn öffnen. In Kammer II einfüllen:
    ca. 1 Liter Wasser
    Waschmittel (Dosierung nach Herstellerangabe für leichte Verschmutzung und entsprechend Wasserhärtegrad)
    Programmwähler auf
    ǕǬDZǶǩǶǬǮǤ (Pflegeleicht) 60 °C stellen und (Start/Pause) wählen.
    Am Programmende Programmwähler auf Ã
    džǿǮǯȂǻǩDZDz (Aus) stellen.
    Wäsche und Maschine schonen
    Bei Dosierung aller Wasch-/Hilfs- und Reinigungsmittel unbedingt Herstellerhinweise beachten.
    Taschen entleeren.
    Auf Metallteile achten (Büroklammern etc.).
    Empfindliches im Netz/Beutel waschen (Strümpfe, Gardinen, Bügel-BHs).
    Reißverschlüsse schließen, Bezüge zuknöpfen.
    Sand aus Taschen und Umschlägen ausbürsten.
    Gardinenröllchen entfernen oder in Netz/Beutel einbinden.
    Wäsche einlegen
    Große und kleine Wäschestücke einfüllen!
    Wäschestücke nicht zwischen Einfüllfenster und Gummidichtung einklemmen.
    Unterschiedlich verschmutzte Wäsche
    Neues separat waschen.
    leicht Nicht vorwaschen.
    Flecken evtl. vorbehandeln. Ggf. Zusatzfunktion
    d(Flecken) wählen.
    stark Weniger Wäsche einfüllen. Programm mit Vorwäsche wählen.
    Flecken evtl. vorbehandeln. Ggf. Zusatzfunktion
    d(Flecken) wählen.
    Einweichen Wäsche gleicher Farbe einlegen.
    Einweichmittel/Waschmittel nach Herstellerangaben in Kammer II einfüllen. Programmwähler auf ǙǯDzdzDzǮc(Koch/Bunt)
    30 °C stellen und (Start/Pause) wählen. Nach ca. 10 Minuten (Start/Pause) wählen, um das Programm anzu-
    halten. Nach gewünschter Einweichzeit erneut (Start/Pause) wählen, wenn Programm fortgesetzt werden soll,
    oder Programm ändern.
    Stärken Wäsche sollte nicht mit Weichspüler behandelt sein.
    Stärken in allen Waschprogrammen mit flüssiger Stärke möglich. Stärke nach Herstellerangaben in Weichspül-
    kammer ~ (ggf. vorher reinigen) dosieren.
    Färben/Entfärben
    Färben nur im haushaltsüblichen Maße. Salz kann Edelstahl angreifen! Vorgaben des Färbemittelherstellers beachten!
    Wäsche nicht in der Waschmaschine entfärben!
    Outdoor Wäsche darf nicht mit Weichspüler behandelt sein.
    Für Maschinenwäsche geeignetes Spezialwaschmittel erhältlich insbesondere im Sportfachhandel. Dosierung nach
    Herstellerangaben. Spezialwaschmittel für Outdoortextilien in Kammer II.
    Programmwähler auf Outdoor stellen. Temperatur und (Start/Pause) wählen.
    Notentriegelung , z.B. bei Netzausfall
    Das Programm läuft weiter, wenn die Netzversorgung wieder hergestellt ist. Soll dennoch die Wäsche entnommen
    werden, kann das Einfüllfenster wie nachfolgend beschrieben geöffnt werden:
    Verbrühungsgefahr!
    Waschlauge und Wäsche können heiß sein. Evtl. erst abkühlen lassen.
    Nicht in die Trommel fassen, falls sie sich noch dreht.
    Nicht das Einfüllfenster öffnen, sofern Wasser am Glas zu sehen ist.
    1. Programmwähler auf à džǿǮǯȂǻǩDZDz (Aus) stellen und Netzstecker ziehen.
    2. Waschlauge ablassen aSeite 10.
    3. Notentriegelung mit einem Werkzeug nach unten ziehen und loslassen.
    Das Einfüllfenster lässt sich anschließend öffnen.
    Einsatz für Flüssigwaschmittel (je nach Modell), Seite 9.
    Kammer II: Waschmittel für Hauptwäsche,
    Enthärter, Bleichmittel, Fleckensalz
    Ihre Waschmaschine
    Bestimmungsgemäßer Gebrauch
    Inhalt Seite
    ʔ Bestimmungsgemäßer Gebrauch ....................................................................................1
    ʔ Programme ............................................................................................................................1
    ʔ Programm einstellen und anpassen ................................................................................3
    ʔ Waschen .............................................................................................................................3/4
    ʔ Nach dem Waschen .............................................................................................................4
    ʔ Individuelle Einstellungen ...................................................................................................5
    ʋ Wichtige Hinweise .................................................................................. 6
    ʔ Notentriegelung..................................................................................................................... 6
    ʔ Programmübersicht .............................................................................................................7
    ʔ Sicherheitshinweise .............................................................................................................8
    ʔ Verbrauchswerte ..................................................................................................................8
    ʔ Einsatz für Flüssigwaschmittel.......................................................................................... 9
    ʔ Pflege ......................................................................................................................................9
    ʔ Hinweise im Anzeigefeld ....................................................................................................9
    ʔ Hinweise zur Verstopfung ............................................................................................... 10
    ʔ Was tun wenn ... ................................................................................................................. 11
    Umweltschutz / Sparhinweise
    Maximale Wäschemenge des jeweiligen Programms ausnutzen.
    Normal verschmutzte Wäsche ohne Vorwäsche waschen.
    Statt ǙǯDzdzDzǮc(Koch/Bunt) 90 °C Programm ǚǦǩǶDZDzǩ ǡǮDz (Bunt Eco) 60 °C und
    Zusatzfunktion d (Flecken) wählen. Vergleichbare Reinigung mit erheblich
    geringerem Energieverbrauch.
    Waschmittel nach Herstellerangabe und Wasserhärte dosieren.
    Falls die Wäsche anschließend im Wäschetrockner getrocknet wird,
    Schleuderdrehzahl entsprechend der Anleitung des Trockner-Herstellers wählen.
    Vorbereiten
    Vor dem ersten Waschen
    einmal ohne Wäsche waschen a Seite 6
    Programm einstellen und anpassen
    1
    2
    Waschen
    Kammer ~: Weichspüler, Stärke
    Kammer I: Waschmittel für Vorwäsche
    ʔ ausschließlich zum Gebrauch im Haushalt,
    ʔ zum Waschen maschinenwaschbarer Textilien und handwaschbarer
    Wolle in Waschlauge,
    ʔ zum Betrieb mit kaltem Trinkwasser und handelsüblichen Wasch- und
    Pflegemitteln, die für den Einsatz in Waschmaschinen geeignet sind.
    Kinder nicht unbeaufsichtigt bei der Waschmaschine lassen!
    Kinder und nicht instruierte Personen dürfen die
    Waschmaschine nicht benutzen!
    Haustiere von der Waschmaschine fernhalten!
    Dickflüssige Weich- und Formspüler mit Wasser verdünnen.
    Verhindert Verstopfung.
    Waschmittelschublade
    mit Kammern I, II, ~
    Bedienblende
    Griff des Einfüllfensters
    Notentriegelung
    Einfüllfenster
    Installation sachgemäß nach separater
    Aufstellanleitung.
    Maschine kontrollieren
    Beschädigte Maschine nie in Betrieb nehmen!
    Informieren Sie Ihren Kundendienst!
    Netzstecker einstecken
    Nur mit trockenen Händen!
    Nur am Stecker anfassen!
    Wasserhahn öffnen
    Zusatzfunktionen und Optionstasten
    aIndividuelle Einstellungen, Seite 5.
    Waschen
    Programmende wenn ...
    ... - ¯- im Anzeigefeld erscheint.
    Programm abbrechen
    Bei Programmen mit hoher Temperatur:
    Wäsche abkühlen: ǓDzǯDzǵǮǤDZǬǩc(Spülen) wählen.
    (Start/Pause) wählen.
    Bei Programmen mit niedriger Temperatur:
    ǒǶǪǬǰc(Schleudern) oder ǕǯǬǦ (Abpumpen) wählen.
    (Start/Pause) wählen.
    Programm ändern, wenn ...
    ... irrtümlich ein falsches Programm gewählt wurde:
    Programm neu wählen.
    Taste (Start/Pause) wählen.
    Das neue Programm beginnt von vorne.
    Programm unterbrechen
    (Start/Pause) wählen.
    Ggf. Wäsche nachlegen (Einfüllfenster nicht längere Zeit offen stehen
    lassen - aus der Wäsche austretendes Wasser könnte auslaufen).
    (Start/Pause) wählen.
    Individuelle Einstellungen
    ʑ
    Optionstasten
    Vor und während das gewählte Programm läuft, können die Schleuderdrehzahl und die Temperatur geändert werden.
    Auswirkungen abhängig vom Programmfortschritt.
    ʑ
    °C (Temperatur °C)
    Sie können die angezeigte Waschtemperatur ändern. Die wählbare maximale Waschtemperatur hängt vom jeweils
    eingestellten Programm ab.
    ʑ
    (Schleuderdrehzahl in U/min) / c(Spülstopp = ohne Endschleudern)
    Sie können die angezeigte Schleuderdrehzahl ändern oder c(Spülstopp = ohne Endschleudern, Wäsche bleibt
    nach dem letzten Spülen im Wasser liegen) wählen.
    Die wählbare maximale Schleuderdrehzahl hängt vom Modell und dem jeweils eingestellten Programm ab.
    ʑ
    (Fertig in)
    Bei Anwahl des Programms wird die jeweilige Programmdauer angezeigt. Den Programmstart können Sie vor
    Programmbeginn verzögern. Die “Fertig in“- Zeit kann in Stunden-Schritten, bis maximal 24h, eingestellt werden.
    Taste (Fertig in) so oft wählen, bis gewünschte Stundenzahl angezeigt wird (h=Stunde). (Start/Pause) wählen.
    Nach Programmstart keine Einstellmöglichkeit.
    ʑ
    Zusatzfunktionen a Programmübersicht, Seite 7
    d (Flecken) Verlängerung der Waschzeit zum intensiveren Waschen von stärker verschmutzter
    Wäsche.
    c(Vorwäsche) Für stark verschmutzte Wäsche. Vorwäsche bei 30 °C.
    c(Knitterschutz) Spezieller Schleuderablauf mit anschließendem Auflockern. Schonendes Endschleu-
    dern bei reduzierter Schleuderdrehzahl. Restfeuchte der Wäsche leicht erhöht.
    c(Extraspülen) Zusätzlicher Spülgang. Längere Programmdauer. Für Gebiete mit sehr weichem Wasser
    oder zur weiteren Verbesserung des Spülergebnisses.
    ʑ
    (Start/Pause)
    Zum Starten oder Unterbrechen des Programms.
    ʑ
    Signal
    2. Lautstärke einstellen
    für ...
    auf
    Ã stellen
    1 Schritt nach
    rechts
    wählen und
    halten
    +
    1 Schritt nach
    rechts
    auf
    Ã stellen
    direkt
    ... Tastensignale
    ... Hinweissignale
    Lautstärke
    einstellen*
    1 Schritt nach
    rechts
    Lautstärke
    einstellen*
    * evtl. mehrmals anwählen
    1. Einstellmodus
    für Signallautstärke
    aktivieren
    loslassen
    Bei längerem Berühren der
    Optionstasten automatischer
    Durchlauf der Einstelloptionen!
    3
    Programme
    Detaillierte Programmübersicht a Seite 7.
    Temperatur und Schleuderdrehzahl individuell wählbar,
    abhängig von gewähltem Programm und Programmfortschritt
    ǙǯDzdzDzǮ
    (Koch/Bunt)
    strapazierfähige Textilien
    ǚǦǩǶDZDzǩ ǡǮDz
    (Bunt Eco)
    strapazierfähige Textilien
    ǕǬDZǶǩǶǬǮǤ
    (Pflegeleicht)
    pflegeleichte Textilien
    ǕǰǩǼǤDZDZDzǩ ǥǩǯȀȄ
    (Mix)
    unterschiedliche Wäschearten
    ǖDzDZǮDzǩ ǥǩǯȀȄ/ǜȄǯǮ
    (Fein/Seide)
    empfindliche waschbare Textilien
    ÿ ǜǩǴǵǶȀ (Wolle) hand-/maschinenwaschbare Wolle
    ǓDzǯDzǵǮǤDZǬǩ (Spülen) mit anschließendem Schleudern
    ǒǶǪǬǰ (Schleudern) Extraschleudern mit variabler Schleuderdrehzahl
    ǕǯǬǦ (Abpumpen) des Spülwassers bei c(Spülstopp = ohne End-
    schleudern)
    LjǩǯǬǮǤǶDZǿǭ DzǶǪǬǰ
    (Schonschleudern)
    von Hand gewaschener Wäsche;
    schonenderer Schleuderablauf
    ǕǷdzǩǴ 15’c(Super 15‘) Extrakurz-Programm
    DŽǮǶǬǦDZǤȃ 60’
    (Intensiv+Schnell 60’)
    strapazierfähige Textilien
    Outdoor Wetter-, Sport- und Outdoor-Textilien
    a Seite 6
    ǔǷǥǤǼǮǬ/DžǬǫDZǩǵ
    (Hemden/Business)
    bügelfreie Oberhemden
    ǕǬDZǶǩǶǬǮǤ OǵDzǥǤȃ
    (Pflegeleicht Plus)
    dunkle Textilien
    Ausschalten
    Programmwähler auf à džǿǮǯȂǻǩDZDz (Aus) stellen.
    Wasserhahn schließen
    Bei Aqua-Stop Modellen nicht erforderlich
    a Hinweise Aufstellanleitung.
    Wäsche entnehmen
    Einfüllfenster öffnen und Wäsche entnehmen.
    Falls (Spülstopp = ohne Endschleudern) aktiv:
    Schleuderdrehzahl wählen oder Programmwähler auf ǕǯǬǦ (Abpum-
    pen) oder ǒǶǪǬǰc(Schleudern) stellen.(Start/Pause) wählen.
    Eventuell vorhandene Fremdkörper
    entfernen - Rostgefahr.
    Einfüllfenster und Waschmittelschublade offen lassen,
    damit Restwasser abtrocknen kann.
    Gratulation - Sie haben sich für ein modernes, qualitativ hochwertiges Haushaltsgerät
    der Marke Siemens entschieden. Die Waschmaschine zeichnet sich durch einen
    sparsamen Wasser - und Energieverbrauch aus.
    Jede Maschine, die unser Werk verlässt, wurde sorgfältig auf Funktion und
    einwandfreien Zustand geprüft.
    Weitere Informationen zu unseren Produkten, Zubehör, Ersatzteilen und Services finden
    Sie auf unserer Internetseite www.siemens-home.com oder wenden Sie sich an
    unsere Kundendienst-Zentren.
    Programmwähler zum Ein- und
    Ausschalten der Maschine und zum
    Wählen des Programms. Drehen in
    beide Richtungen möglich.
    Laugenpumpe
    Entleerungsschlauch
    (Start/Pause) wählen
Siemens WI14S440OE

Brauchen Sie Hilfe?

Anzahl der Fragen: 0

Haben Sie eine Frage zum Siemens WI14S440OE oder benötigen Sie Hilfe? Stellen Sie hier Ihre Frage. Geben Sie eine klare und umfassende Beschreibung des Problems und Ihrer Frage an. Je detaillierter Sie Ihr Problem und Ihre Frage angeben, desto einfacher können andere Siemens WI14S440OE-Eigentümer Ihre Frage richtig beantworten.

Sehen Sie sich hier kostenlos das Handbuch für Siemens WI14S440OE an. Dieses Handbuch fällt unter die Kategorie Waschmaschinen und wurde von 1 Personen mit einem Durchschnitt von 8.2 bewertet. Dieses Handbuch ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch. Haben Sie eine Frage zum Siemens WI14S440OE oder benötigen Sie Hilfe? Stellen Sie hier Ihre Frage

Siemens WI14S440OE-Spezifikationen

Allgemeines
Marke Siemens
Model WI14S440OE
Produkte Waschmaschine
Sprache Deutsch
Dateityp PDF
Design
Typ Eingebaut
Ladetyp Frontlader
Produktfarbe Weiß
Eingebaute Anzeige
Türanschlag Left
Türöffnungswinkel 130
Türfarbe Weiß
Kabellänge 2.25
Display-Typ LED
Trommelvolumen 55
Benutzerdefinierte Panel-Bereitschaft
Türverkleidung enthalten
Leistungen
Trommelkapazität 7
Maximale Schleuderdrehzahl 1400
Wasch-Kategorie A
Schleudern-Klasse B
Verzögerter Startzeitschalter
Einschalteverzögerung (max.) 24h
Aquastop Funktion
Lautstärkelevel (Waschen) 47
Schaumkontrollsystem
Zykluszeit (Schnellwaschprogramm) 15
Timer
Anpassbare Rotationsgeschwindigkeit
Geräuschpegel (Schleudern) 64
- Blouse/shirt, Cold, Cotton, Delicate/silk, Hand/wool, Intensive/outdoor, Quick, White
Gewicht und Abmessungen
Höhe 818
Breite 596
Tiefe 574
Türdurchmesser 320
Gewicht 80000
Leistung
Energie-Effizienzklasse -
Anschlusswert 2300
Stromstärke 10
AC Eingangsspannung 220-240
AC Eingangsfrequenz 50
Energieverbrauch Reinigung 2.2
Jährlicher Wasserverbrauch Waschen -
Jährlicher Energieverbrauch Waschen -
Ergonomie
Alarm
Selbstreinigend
Restzeitanzeige
LED Programm-Kontrollleuchte
Waschprogramme
Allergie-Waschprogramm
Dunkle Wäsche
Waschprogramm für Blusen/Hemden
Kaltwaschprogramm
Baumwollwaschprogramm
Fein-/Seidenwaschprogramm
Handwaschprogramm/Wollwaschprogramm
Intensiv-/Outdoorwaschprogramm
Schnellwaschprogramm
Waschprogramm für weiße Wäsche

Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu Siemens WI14S440OE .

Ist Ihre Frage nicht aufgeführt? Stellen Sie hier Ihre Frage

Bedienungsanleitu.ng

Auf der Suche nach einer Bedienungsanleitung? Bedienungsanleitu.ng sorgt dafür, dass Sie in Windeseile die Bedienungsanleitung finden, die Sie suchen. In unserer Datenbank befinden sich mehr als 1 Million PDF Bedienungsanleitungen von über 10.000 Marken. Jeden Tag fügen wir die neuesten Bedienungsanleitungen hinzu, damit Sie jederzeit das Produkt finden, das Sie suchen. Es ist ganz einfach: Tippen Sie in der Suchleiste Markenname und Produkttyp ein und Sie können direkt die Bedienungsanleitung Ihrer Wahl gratis online einsehen.

Bedienungsanleitu.ng

© Copyright 2020 Bedienungsanleitu.ng. Alle Rechte vorbehalten.

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Erfahren Sie mehr