Siemens WT44C101 Bedienungsanleitung

Siemens WT44C101

Hier können sie die Bedienungsanleitung des Siemens WT44C101 ansehen. Dieser Service steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung.

Marke
Siemens
Model
WT44C101
Produkte
EAN
4242003468890
Sprache
Deutsch
Dateityp
PDF
Website
http://www.siemens.com/entry/cc/en/
1 2 3 4 5
6
Programmende sobald Anzeigelampe Ende/Knitterschutz blinkt
Wäsche nachlegen oder entnehmen
Trommel und Tür können heiß sein!
Der Trocknungsvorgang kann zum Nachlegen oder Entnehmen abgebrochen werden.
Das Programm muss anschließend fortgesetzt und beendet werden!
1. Tür öffnen, der Trocknungsvorgang wird abgebrochen.
2. Wäsche nachlegen oder entnehmen und Tür schließen.
3. Bei Bedarf Programm und Zusatzfunktionen neu wählen.
4. Taste Start/Stop wählen.
Kondenswasser entleeren
Behälter nach jedem Trocknen entleeren.
1. Kondenswasserbehälter herausziehen
und waagerecht halten.
2. Verschlusskappe öffnen.
3. Kondenswasser ausgießen.
Ventil im Kondenswasserbehälter auf Verunreinigung prüfen:
Sollten sich Flusen am Ventil abgesetzt habena Ventil unter fließendem Wasser
abspülen. Zusätzlich etwas Leitungswasser in den leeren Kondenswasserbehälter füllen
und durch das Ventil wieder entleeren.
Ventil dazu eindrücken und Wasser vollständig herauslaufen lassen.
4. Verschlusskappe schließen.
5. Behälter immer vollständig bis zum Einrasten einschieben.
Wenn Anzeigelampe Behälter/Reinigen m/l
nach Entleeren leuchtet a Seite 10.
Flusensieb reinigen
Flusensieb nach jedem Trocknen reinigen!
1. Tür öffnen, Flusensieb herausziehen.
2. Flusen entfernen (mit Hand über Flusensieb streichen).
Stark verschmutztes oder verstopftes Flusensieb mit warmen Wasser
durchspülen, gut abtrocknen!
3. Flusensieb wieder einsetzen bis dieses hörbar einrastet.
4. Flusen an Tür/Türbereich entfernen.
Trockner ausschalten
Programmwähler auf Aus stellen.
Wäsche nicht im Trockner belassen!
Wäsche entnehmen
Ihr Trockner verfügt über eine automatische Knitterschutzfunktion. Die Trommel wird nach Programmende
30 Minuten in bestimmten Zeitabständen bewegt. Die Wäsche bleibt locker und flauschig (bei gewählter
Zusatzfunktion Knitterschutz 90 Minuten - je nach Modell).
... und individuell anpassen
Beschädigten Trockner nie in Betrieb nehmen!
Informieren Sie Ihren Kundendienst!
Trockner
kontrollieren
Wäsche sortieren + einfüllen
Alle Gegenstände aus den Taschen entfernen.
Auf Feuerzeuge achten!
Die Trommel muss vor dem Füllen leer sein!
Ihr neuer Trockner
Gratulation - Sie haben sich für ein modernes, qualitativ hochwertiges
Haushaltsgerät der Marke Siemens entschieden.
Der Trockner zeichnet sich durch sparsamen Energieverbrauch aus.
Jeder Trockner, der unser Werk verlässt, wird sorgfältig auf Funktion
und einwandfreien Zustand geprüft.
Bei Fragen steht Ihnen unser Kundendienst gern zur Verfügung.
Umweltgerecht entsorgen
Verpackung umweltgerecht entsorgen.
Dieses Gerät ist entsprechend der europäischen Richtlinie
2002/96/EG über Elektro- und Elektronik- Altgeräte (waste
electrical and electronic equipment - WEEE) gekennzeichnet.
Die Richtlinie gibt den Rahmen für eine EU-weit gültige Rücknahme
und Verwertung der Altgeräte vor.
Weitere Informationen zu unseren Produkten, Zubehör, Ersatzteilen
und Services unter: www.siemens-home.com
Beratung zu Produkten und Anwendung:
z Siemens Info Line: siemens-info-line@bshg.com
yDE-Tel.: 01805-2223* (Mo-Fr: 8.00 - 18.00 Uhr)
*0,14 €/Min. Festnetz der T-Com. Mobiltarife können abweichen
Bestimmungsgemäßer
Gebrauch
Inhalt Seite
ʋ Vorbereiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
ʋ Programme einstellen . . . . . . . . . . . . . . .2
ʋ Trocknen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3/4
ʋ Hinweise zur Wäsche. . . . . . . . . . . . . . . 5
ʋ Pflegen und Reinigung . . . . . . . . . . . . . .6
ʋ Programmübersicht . . . . . . . . . . . . . . . .7
ʋ Installieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
ʋ Frostschutz / Transport . . . . . . . . . . . . . . 8
ʋ Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
ʋ Optionales Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
ʋ Was tun wenn ... / Kundendienst. . . . . .10
ʋ Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . .11
Vorbereiten Installation siehe Seite 8
Programm auswählen + einstellen
Trocknen
Kondenswasserbehälter
Bedienblende
Pflege und Reinigung
Trocknergehäuse, Bedienblende, Luftkühler, Feuchtigkeitsfühler
– Mit einem weichen, feuchten Lappen abreiben.
– Keine scharfen Reinigungs-/ Lösungsmittel verwenden.
– Waschmittel- und Reinigerreste sofort entfernen.
Luftkühler 5-6 mal im Jahr reinigen
oder wenn Behälter/Reinigen m/l nach Reinigen des Flusensiebs blinkt.
Luftkühler
Zum Reinigen Luftkühler herausnehmen!
Trockner abkühlen lassen.
Restwasser kann austreten, saugfähiges Tuch unter Wartungsklappe
legen.
1. Wartungsklappe entriegeln (1).
2. Wartungsklappe ganz öffnen (2).
3. Beide Verschlusshebel nach außen drehen (1).
4. Vorderen Einsatz herausziehen (2).
5. Luftkühler entfernen.
Luftkühler nicht beschädigen!
Nur mit warmem Wasser reinigen, keine harten/scharfkantigen Gegenstände verwenden!
6. Luftkühler vollständig reinigen, Wasser gut abtropfen lassen.
Dichtungen reinigen.
7. Erst Luftkühler (Griff unten), dann vorderen Einsatz einschieben!
8. Beide Verschlusshebel zurück drehen.
9. Wartungsklappe verriegeln.
Feuchtigkeitsfühler
Der Trockner ist mit Feuchtigkeitsfühlern aus Edelstahl ausgestattet. Feuchtigkeitsfühler
messen den Feuchtegrad der Wäsche. Nach längerer Betriebszeit kann sich auf den
Feuchtigkeitsfühlern eine feine Kalkschicht bilden.
1. Tür öffnen.
2. Feuchtigkeitsfühler mit einem angefeuchteten Schwamm mit rauher
Oberfläche reinigen.
Keine Stahlwolle oder Scheuermittel verwenden!
Trocknerprogramm auswählen ...
Start/Stop Taste wählen
1
2
3
Nur mit trockenen Händen!
Nur am Stecker anfassen!
Netzstecker
einstecken
Trocknen
Hinweise zur Wäsche ...
Kennzeichnung von Textilien
Pflegehinweise des Herstellers beachten!
(cTrocknen mit normaler Temperatur.
'cTrocknen mit niedriger Temperatur a zusätzlich Schon wählen.
)cNicht maschinell trocknen.
Unbedingt Sicherheitshinweise beachten a Seite 11!
Beispielsweise folgende Textilien nicht im Trockner trocknen:
Luftundurchlässige Textilien (z.B. gummiert).
Empfindliche Gewebe (Seide, synthetische Gardinen) a Knitterbildung!
Ölverschmutzte Wäsche.
Vor dem ersten Trocknen
Keine Wäsche einfüllen! Programmwähler auf Zeitprogramm (a Seite 7) stellen und
Start/Stop wählen. Am Programmende Programmwähler auf Aus stellen.
Tipps zum Trocknen
Für gleichmäßiges Trocknungsergebnis, Wäsche nach Gewebeart und
Trocknungsprogramm sortieren.
Sehr kleine Textilien (z.B. Babystrümpfe) immer zusammen mit
großem Wäschestück (z.B. Handtuch) trocknen.
Reißverschlüsse, Haken und Ösen schließen, Bezüge zuknöpfen. Stoffgürtel, Bänder usw.
zusammenbinden.
Pflegeleichte Wäsche nicht übertrocknen a Knittergefahr!
Wäsche an der Luft nachtrocknen lassen.
Wäsche nach dem Trocknen nicht sofort bügeln, einige Zeit zusammenlegen a
Restfeuchte verteilt sich dann gleichmäßig.
Gewirkte Textilien (z.B. T-Shirts, Trikotwäsche) laufen beim ersten Trocknen oft ein
a nicht Programm Schranktrocken + verwenden.
Gestärkte Wäsche ist nur bedingt für Trockner geeignet a Stärke hinterlässt einen Belag,
der die Trocknung beeinträchtigt.
Weichspüler beim Waschen der zu trocknenden Wäsche nach Herstellerangaben dosieren.
Bei geringer Beladung Zeitprogramm benutzen a Optimierung des
Trocknungsergebnisses.
Umweltschutz / Sparhinweise
Vor dem Trocknen Wäsche in der Waschmaschine gründlich schleudern a Höhere
Schleuderdrehzahlen verkürzen die Trocknungszeit und senken den Energieverbrauch,
auch pflegeleichte Wäsche schleudern.
Maximal empfohlene Füllmenge nutzen, aber nicht überschreiten
a Programmübersicht Seite 7.
Während des Trocknens Raum gut belüften.
Flusensieb nach jedem Trocknungsvorgang reinigen a Seite 4.
Lufteinlass nicht zustellen oder zukleben.
Nur im ausgeschalteten Zustand!
Trommel
Programmwähler
Trockner nur mit
eingesetztem Flusensieb
betreiben!
Lufteinlass
Flusensieb
ʋ ausschließlich zum Gebrauch im Haushalt,
ʋ nur zum Trocknen von Textilien, die mit Wasser
gewaschen wurden.
Kinder nicht unbeaufsichtigt mit dem Trockner
lassen!
Haustiere vom Trockner fernhalten!
ˎ Schon Reduzierte Temperatur für empfindliche Textilien ', z.B. für Polyacryl,
Polyamid, Elastan oder Acetat; bei längerer Trocknungszeit.
ˎ Knitterschutz
Reduziert Knittern und verlängert Knitterschutzphase nach
Programmende.
Detaillierte Programmübersicht a Seite 7.
Vor dem ersten Trocknen
einmal ohne Wäsche trocknen a Seite 7.
Behälter/Reinigen m/l
Leuchtet a Behälter für Kondenswasser leeren.
Blinkt a Flusensieb und/oder Luftkühler reinigen.
Zusatzfunktionen/
Status- /Serviceanzeigen

Haben sie eine Frage über Siemens WT44C101?

Haben Sie eine Frage über "Siemens WT44C101"? Im Falle einer Frage zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir möchten Sie jedoch darum bitten ihr Problem genau und ausführlich zu beschreiben, damit andere Benutzer Ihnen ihre Frage detailliert erklären können.

Das kleine rohrförmige Zwischenstück mit Spiralfeder zwischen Ablaufflansch und Wasserbehälter fällt beim Herausnehmen des Wasserbehälters ständig heraus und läßt sich nicht mehr sicher positionieren. Fehlt da eine Befestigung oder was kann man dagegen tun?

, vor 3 Monaten
0

Obwohl das Gerät exakt gereinigt wurde, blinkt nach einiger Zeit "Behälter leeren" die Anzeige und die Wäsche ist nicht richtig trocken. Was kann man selbst tun.

, vor 10 Monaten
0

Verwandte Produkte:

Spezifikationen

Design
Bauform   Freistehend
Ladetyp   Frontlader
Produktfarbe   Weiß
Zertifizierung CE, VDE
Leistung
Zykluszeit 138
Geräuschpegel   67
Trommelkapazität   7
Gewicht & Abmessungen
Breite   599
Tiefe   635
Höhe   842
Gewicht   36000
Energie
AC Eingangsspannung   220 -240
AC Eingangsfrequenz 50
Energie-Effizienzklasse   B
Energieverbrauch 4.5

Ähnliche Produkte: