Silverline 846125 Bedienungsanleitung

Silverline 846125
7.5 · 1
PDF Bedienungsanleitung
 · 2 Seiten
Deutsch
BedienungsanleitungSilverline 846125

www.silverlinetools.com

UTILISATION SANS RISQUE D’ÉQUIPEMENTS TEXTILES

DE SÉCURITÉ

• Il est impératif de vérier la capacité d’arrimage maximale de la sangle avant
toute utilisation.
• Choisir la sangle en fonction de sa longueur et de sa solidité pour le mode
d’utilisation visé.
• Fixer la charge avec précaution, en tenant compte de son volume et de sa hauteur.
• Lorsque deux sangles d’arrimage ou plus sont utilisées pour immobiliser une
charge, celles-ci doivent de préférence être identiques et dans l’idéal provenir
du même lot.
• Protéger les sangles contre tout frottement, contre les bords coupants et toute
surface susceptible de les endommager.
NOTA : ne tirez pas sur une sangle coincée sous une charge pour l’en retirer.
• Ne jamais entortiller ni faire de nœud sur une sangle.
• Les sangles doivent être examinées par une personne compétente avant
toute utilisation.
• Ne jamais réparer une sangle : en cas de doute, la retirer du service et consulter
le revendeur.
• Eviter de tendre une sangle par à coups et éviter les chargements trop rapides.
• Eviter le contact avec la chaleur et les surfaces chaudes.
• Ne jamais coincer une sangle sous une charge car un écrasement peut
entraîner une détérioration irréversible de la sangle.

CONTRÔLE ET VÉRIFICATION DES SANGLES D’ARRIMAGE

TEXTILES EN SERVICE

• Avant chaque utilisation, inspecter la sangle pour s’assurer qu’elle ne soit
pas endommagée.
• Ne jamais utiliser une sangle qui n’est plus identiable ou qui est endommagée,
auquel cas elle devra être examinée par une personne compétente.
• La vérication doit également porter sur les équipements utilisés conjointement
à la sangle.
• En cas de doute quant à l’aptitude fonctionnelle d’une sangle, ou si certaines
inscriptions ont été effacées ou sont illisibles, retirer la sangle du service et la
faire vérier par une personne compétente.
• Une abrasion localisée, causée par l’usure normale de la sangle, peut entraîner
une perte importante de résistance. En cas de signes visibles d’abrasion, retirer
la sangle du service.
• Une dégradation due à des produits chimiques entraîne un affaiblissement et un
ramollissement localisés du textile. Ceci se matérialise par l’écaillement de la
surface qui peut être arrachée ou enlevée par frottement. En cas de signes visibles
de dégradation sous l’effet de produits chimiques, retirer la sangle du service.
• Les dommages causés par la chaleur et le frottement sont reconnaissables
à l’aspect lustré des bres et dans des cas extrêmes, on peut observer une
fusion des bres. En cas de signes visibles de tels dommages, retirer la sangle
du service.

RANGEMENT

• Après utilisation, replacer la sangle dans un endroit approprié.
• Avant de ranger une sangle, l’inspecter pour vérier qu’elle n’ait pas été
endommagée pendant l’utilisation.
• Dans le cas où une sangle serait entrée au contact de substances acides et/ou
alcalines, il est conseillé de la rincer à l’eau ou avec une substance neutralisante
appropriée avant de la ranger.
• Suspendre une sangle ayant été mouillée au cours de l’utilisation ou en raison
du nettoyage et la laisser sécher naturellement.
• Conserver la sangle dans un endroit propre et sec, bien ventilé et à température
ambiante.
• Conserver à l’abri de la lumière directe du soleil et de toute sources de rayons
ultraviolets.

DÉCLARATION DE CONFORMITÉ CE

Le soussigné: Mr Darrell Morris
Autorisé par: Silverline Tools Ltd
Déclare que le produit :
Nom/modèle: Sangle d’arrimage 5 tonnes
Type/série no: 846125
Est conforme à la norme suivante :
EN12195-2:2000
La documentation technique est conservée par : Silverline Tools
Organisme notifié : TÜV SÜD
Lieu de la déclaration : Munich, Allemagne
Date: 02/03/12
Signature :
Directeur
Nom et adresse du fabricant ou de son représentant agréé :
Silverline Tools, Boundary Way, Lufton Trading Estate, Yeovil, Somerset,
BA22 8HZ Royaume-Uni
CaraCtéristiques teChniques
Capacité d’arrimage : 17 kN

SAFE USE OF TEXTILE SAFETY EQUIPMENT

• Before rst use of the cargo lash ensure that the rating is suitable for the
intended task
• The selected cargo lash should be both strong enough and of the correct length
for the mode of use
• Secure the load carefully, taking into account the size of the load
• Where two or more cargo lashes are used to secure a load, they should be
identical, preferably from the same batch
• Cargo lashes should be protected against friction, sharp edges or any surface
likely to cause damage
NOTE: Cargo lashes should never be pulled from under loads.
• Never knot or twist a cargo lash
• All cargo lashes should be inspected before use by a competent person
• Never attempt to repair cargo lashes, if in doubt withdraw from service and
consult the retailer
• Avoid snatch or shock loading
• Avoid contact with heat and hot surfaces
• Never trap a cargo lash under a load; crushing can seriously damage a cargo
lash

INSPECTION AND EXAMINATION OF WEBBING CARGO

LASHES IN SERVICE

• Before each use inspect the cargo lash for defects
• A cargo lash that is unidentiable or defective should never be used, but should
be referred to a competent person for examination
• Checks should also include any ttings used in association with the cargo lash
• If any doubt exists as to the tness for use, or if any of the markings have been
lost or become illegible, the cargo lash should be removed from service for
examination by a competent person
• Local abrasion from general wear can cause serious loss of strength. If this is
visible the cargo lash should be removed from service
• Chemical exposure results in local weakening and softening of the material. This
is indicated by aking of the surface which may be plucked or rubbed off. If this
is visible the cargo lash should be removed from service
• Heat or friction damage is indicated by the bres taking on a glazed appearance;
in extreme cases, fusion of the bres can occur. If this is visible the cargo lash
should be removed from service

STORAGE

• Prior to placing in storage, return the cargo lash to proper storage
• Prior to placing in storage, inspect the cargo lash for any damage which may
have occurred during use
• Where cargo lashes have come into contact with acids and/or alkalis, dilution
with water or neutralization with a suitable substance is recommended prior
to storage
• Cargo lashes which have become wet in use or as a result of cleaning should be
hung up and allowed to dry naturally
• Cargo lashes should be stored in clean, dry and well ventilated conditions, at
room temperature
• Do not store cargo lashes in direct sunlight or sources of UV radiation

EC DECLARATION OF CONFORMITY

The undersigned: Mr Darrell Morris
As authorized by: Silverline Tools Ltd
Declares that the
Name/Model: Cargo Lash 5 Ton
Type/Serial no: 846125
Conforms to the following Directives:
EN12195-2:2000
The technical documentation is kept by: Silverline Tools Ltd
Notified body: TUV SUD
Place of declaration: Munich, Germany
Date: 02/03/12
Signed by:
Director
Name and address of manufacturer or authorised representative:
Silverline Tools Ltd, Boundary Way, Lufton Trading Estate, Yeovil, Somerset, BA22 8HZ
United Kingdom
speCifiCation
Lashing capacity: 17kN

SICHERE VERWENDUNG VON TEXTILEN

ANSCHLAGMITTELN

• Die erforderliche Zurrkraft der verwendeten Sicherungseinrichtungen muss stets
berücksichtigt werden.
• Der gewählte Spanngurt muss für den Verwendungszweck stark genug sein und
die richtige Länge aufweisen.
• Sichern Sie die Last sorgfältig ab und berücksichtigen Sie dabei die
Abmessungen der Last.
• Wenn zur Absicherung der Last zwei oder mehr Spanngurte verwendet
werden, dann sollten diese identisch sein und nach Möglichkeit aus derselben
Produktionsserie stammen.
• Spanngurte müssen gegen Reibung, scharfe Kanten und alle Oberächen, durch
die sie beschädigt werden könnten, geschützt werden.
HINWEIS: Spanngurte dürfen nie unter Lasten herausgezogen werden.
• Ein Spanngurt darf nie verknotet oder verdreht werden.
• Alle Spanngurte sollten vor dem Gebrauch von einer fachkundigen Person
überprüft werden.
• Versuchen Sie nie, Spanngurte selbst zu reparieren; stellen Sie im Zweifelsfalle
die Verwendung ein und lassen Sie sich vom Einzelhändler beraten.
• Zerr- oder Stoßbelastungen vermeiden.
• Kontakt mit Hitze und heißen Oberächen vermeiden.
• Ein Spanngurt darf niemals unter einer Last verklemmen, da er durch
übermäßiges Zusammendrücken ernsthaft beschädigt werden kann.

INSPEKTION UND ÜBERPRÜFUNG VON

GEWEBESPANNGURTEN IM EINSATZ

• Überprüfen Sie den Spanngurt vor jeder Benutzung sorgfältig auf Mängel.
• Ein nicht klassizierbarer oder defekter Spanngurt darf niemals verwendet werden,
sondern muss einer fachkundigen Person zur Überprüfung übergegeben werden.
• Die Überprüfung sollte zudem alle mit dem Spanngurt verwendeten
Befestigungselemente umfassen.
• Wenn Zweifel über die Gebrauchstauglichkeit bestehen oder wenn
Kennzeichnungen nicht mehr vorhanden oder unlesbar sind, muss der
Spanngurt zwecks Untersuchung durch eine fachkundige Person aus dem
Betrieb genommen werden.
Abgeriebene Stellen, bei denen es sich nicht um allgemeinen Verschleiß handelt,
können zu einem erheblichen Verlust der Gurtfestigkeit führen. Wenn derartige
Mängel festgestellt werden, muss der Spanngurt aus dem Verkehr gezogen werden.
• Chemischer Angriff führt zur punktueller Schwächung und Erweichung
des Materials. Dies zeigt sich durch Abblättern der Oberäche, die sich
möglicherweise abziehen oder abreiben lässt. Wenn dies erkennbar ist, muss
der Spanngurt aus dem Verkehr gezogen werden.
• Hitze- oder Reibungsschaden ist dadurch erkennbar, dass die Fasern glasiert
aussehen, wobei die Fasern in Extremfällen miteinander verschmelzen können. Wenn
dies erkennbar ist, dann muss der Spanngurt aus dem Verkehr gezogen werden.

LAGERUNG

• Nach Beendigung des Vorgangs muss der Spanngurt wieder ordnungsgemäß
gelagert werden.
• Untersuchen Sie den Spanngurt vor der Lagerung auf Schäden, die während des
Gebrauchs eingetreten sein könnten.
• Wenn ein Spanngurt mit Säuren und/oder Laugen in Kontakt kam, dann sollten
diese vor der Lagerung mit Wasser verdünnt oder mit einem entsprechenden
Mittel neutralisiert werden.
• Hängen Sie Spanngurte, die während der Benutzung oder infolge von Reinigung
nass wurden, auf und lassen Sie sie auf natürliche Weise an der Luft trocknen.
• Lagern Sie Spanngurte bei Zimmertemperatur an einem sauberen, trockenen
und gut belüfteten Ort.
• Setzen Sie Spanngurte nicht direktem Sonnenlicht oder UV-Strahlung aus.

EG-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG

Name des Unterzeichners: Mr. Darrell Morris
Bevollmächtigt durch: Silverline Tools
Bestätigt hiermit, dass das Produkt
Bezeichnung/Gerätetyp: Spanngurt 5 Tonnen
Bauart/Seriennummer: 846125
Mit den folgenden Richtlinien übereinstimmt:
EN12195-2:2000
Techn. Unterlagen bei: Silverline Tools
Benannte Stelle: TÜV SÜD
Ort: München, Deutschland
Datum:
02.03.2012
Unterzeichnet von:
Direktor
Name und Anschrift des Herstellers oder seines in der Gemeinschaft
niedergelassenen Bevollmächtigten:
Silverline Tools, Boundary Way, Lufton Trading Estate, Yeovil, Somerset, BA22 8HZ
Großbritannien
teChnisChe Daten
Zurrkraft: 17 kN
®

Cargo Lash Safety Instructions

846125

846125_Z1PKGSAF1.indd 1 14/03/2012 17:23

Bedienungsanleitung

Sehen Sie sich hier kostenlos das Handbuch für Silverline 846125 an. Dieses Handbuch fällt unter die Kategorie Nicht kategorisiert und wurde von 1 Personen mit einem Durchschnitt von 7.5 bewertet. Dieses Handbuch ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch. Haben Sie eine Frage zum Silverline 846125 oder benötigen Sie Hilfe? Stellen Sie hier Ihre Frage

Brauchen Sie Hilfe?

Haben Sie eine Frage zum Silverline 846125 und die Antwort steht nicht im Handbuch? Stellen Sie hier Ihre Frage. Geben Sie eine klare und umfassende Beschreibung des Problems und Ihrer Frage an. Je besser Ihr Problem und Ihre Frage beschrieben sind, desto einfacher ist es für andere Silverline 846125-Besitzer, Ihnen eine gute Antwort zu geben.

Anzahl der Fragen: 0

Silverline 846125-Spezifikationen

Nachfolgend finden Sie die Produktspezifikationen und die manuellen Spezifikationen zu Silverline 846125.

Allgemeines
Marke Silverline
Model 846125
Produkte Nicht kategorisiert
Sprache Deutsch, Englisch
Dateityp Benutzerhandbuch (PDF)
Gewicht und Abmessungen
Gewicht 2500 g
Mehr anzeigen

Häufig gestellte Fragen

Finden Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht im Handbuch? Vielleicht finden Sie die Antwort auf Ihre Frage in den FAQs zu Silverline 846125 unten.

Ist Ihre Frage nicht aufgeführt? Stellen Sie hier Ihre Frage

Keine Ergebnisse